Fahrschule Müller

.

Gut zu wissen

Senioren - fit und mobil

Wie lange ist es her, dass Sie stolz und glücklich Ihren Führerschein überreicht bekamen? 30, 40 oder gar 50 Jahre? In dieser Zeit hat sich manches verändert!

Weiterlesen ...

Nächste Termine

Sa, 25. November, 08:00 - 16:00
Weiterbildung für Berufskraftfahrer - Modul 1

Begleitetes Fahren

Führerschein mit 17

Die Teilnahme am Begleiteten Fahren ist freiwillig und muss ausdrücklich beantragt werden.

  • Zustimmung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme am Begleiteten Fahren und zu den Begleitpersonen
  • Anmeldung bei der Fahrschule schon mit 16 ½ Jahren möglich
  • Begleiter müssen schriftlich bestätigen, dass sie über ihre Aufgaben und Rolle informiert sind
  • Probezeit beträgt 2 Jahre
  • Prüfungsbescheinigung und der Personalausweis sind mitzuführen
  • Es darf nur mit zugelassener Begleitperson gefahren werden
  • Es darf nur innerhalb Deutschlands gefahren werden
  • 3 Monate nach dem 18. Lebensjahr erlischt die Gültigkeit der Prüfungsbescheinigung

 

Voraussetzung der Begleitperson

  • mindestens 30 Jahre alt
  • mindestens 5 Jahre (ununterbrochen) im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B oder der alten Klasse 3
  • darf zum Zeitpunkt der Beantragung der Fahrerlaubnis nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister haben
  • darf nicht begleiten, wenn die Grenzwerte (0,25 mg/l bzw. 0,5 Promille) im Hinblick auf Alkoholgenuss überschritten bzw. wenn die begleitende Person unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln steht
  • Anzahl der Begleitpersonen ist unbegrenzt
  • muss bei Antragstellung namentlich genannt werden und ihr Einverständnis erklären