• EU-Berufs­kraftfahrer

    Aus- und Weiterbildung von KraftfahrerInnen

EU-Berufskraftfahrer „LKW und Bus“

Unsere Seminare umfassen notwendige Grundqualifikationen und ­Weiterbildungspflichten für Berufskraftfahrer.

Wir bieten eine umfassende und fundierte Ausbildung zum Führerschein für LKW und Bus. Neben allen aktuellen theoretischen Kenntnissen erleben Sie die Praxis am Fahrzeug in den vielfältigen Situationen, die der heutige Straßenverkehr mit sich bringt.

Ob Mensch oder Material – mit Sicherheit ans Ziel!

Grundqualifikation

EU-Berufskraftfahrer (Schlüsselzahl „95“)

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten für den Erwerb der Grundqualifikation nach BKrFQG:

  • „Prüfung beschleunigte Grundqualifikation”
    insgesamt 140 Stunden Unterricht (zu je 60 Minuten) in einer zugelassenen ­Ausbildungsstätte
    und eine schriftlichen Prüfung von 90 Minuten bei der ­zuständigen IHK
    > Fahrerlaubnis für Busse oder LKW muss für die beschleunigte ­Grundqualifikation nicht vorliegen

  • „Prüfung Grundqualifikation”
    schriftliche Prüfung von 4 Stunden und praktischer Teil von bis zu 3½ Stunden
    Teilnahme an einer Schulung ist nicht vorgeschrieben
    > Besitz der jeweiligen Fahrerlaubnis ist sinnvoll aber nicht zwingend erforderlich

Fortbildung und Grundqualifikation werden zur Pflicht für alle, die ihren Bus- und Lkw-Führerschein gewerblich nutzen.

  • Busfahrer seit dem 10.09.2008
  • Lkw-Fahrer seit dem 10.09.2009

Berufseinsteiger brauchen nach den o.g. Terminen eine Grundqualifikation als Berufskraftfahrer mit Prüfung durch die IHK.

Für „Profis“ gilt die Fortbildungspflicht von 35 Std. innerhalb von 5 Jahren erstmalig

  • bis 10.09.2013 für Busfahrer und
  • bis 10.09.2014 für Lkw-Fahrer.

Danach sind Bus- und LKW-Fahrer weiterhin verpflichtet, regelmäßig Innerhalt von 5 Jahren eine 35-stündige Weiterbildung zu absolvieren.

Der Erwerb der Führerscheinklasse BE vor dem 09.09.2009 erspart die Grundqualifikation Fachrichtung biete Güterverkehr – ebenso auch die Führerscheinbesitzer der alten Klasse 3 und der Klasse C1/C1E vor dem 09.09.2009.

Weiterbildung

Weiterbildungsziele LKW

  • Modul 1: Eco-Training
    Vermittlung einer wirtschaftlichen Fahrweise

  • Modul 2: (Sozial-)Vorschriften für den Güterverkehr
    Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften

  • Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
    Kenntnisse im Umgang mit moderner Sicherheitstechnik im LKW sowie richtiges Verhalten in Grenzsituationen

  • Modul 4: Schaltstelle Fahrer
    Dienstleister, Imageträger, ProfiSensibilisierung der Fahrer für ihre Rolle als Repräsentanten des Unternehmens

  • Modul 5: Ladungssicherung
    Richtige Ladungssicherung zur Vermeidung von Unfällen

Weiterbildungsziele Bus

  • Modul 1: Eco-Training
    Vermittlung einer wirtschaftlichen Fahrweise

  • Modul 2: Markt und Image
    Sensibilisierung der Fahrer für ihre Rolle als ­Repräsentant des Unternehmens

  • Modul 3: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
    Kenntnisse im Umgang mit moderner Sicherheitstechnik in Bussen sowie richtiges Verhalten in Grenzsituationen
     
  • Modul 4: Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr
    Kenntnisse zu den Lenk- und Ruhezeiten sowie zu den typischen Risiken und Arbeitsunfällen im Fahrerberuf

  • Modul 5: Fahrgastsicherheit und Gesundheit
    Die Sicherheit der Fahrgäste und die eigene ­Gesundheit als Maßstab für die erfolgreiche Tätigkeit als Busfahrer

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:

Tel. 09421 7511038

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.